Das Programm

Alle Filme laufen im CinePlanet5, Oldesloer Straße 34, Bad Segeberg (Tel.: 04551-7100).
Di 8. Dezember 19.30 Uhr (evtl. auch nachmittags 16:30 Uhr)
9.jpg

Corpus Christi (2019)

Drama

Regie: Jan Komasa

mit: Bartosz Bielenia (Daniel) · Aleksandra Konieczna (Lidia) · Eliza Rycembel (Marta) · Tomasz Zietek (Pinscher) · Barbara Kurzaj (Witwe)

Polen 2019 | 115 Minuten | ab 0

Ein in der Haft bekehrter junger Mann wird nach Ostpolen aufs Land geschickt, wo er sich in einem Sägewerk bewähren soll. In dem fremden Dorf gibt er sich als Priester aus und übernimmt die Stelle des erkrankten Pfarrers, was sich als Glücksfall entpuppt, da er nach einem tragischen Unglück die aufgebrachte Atmosphäre mit unkonventionellen Mitteln zu befrieden versucht. Das mit kühler Sachlichkeit inszenierte Drama erinnert an die Filme von Robert Bresson und entwirft ein differenziertes Zeitbild der polnischen Gesellschaft, die mit moralisch-ethischen Herausforderungen ringt. - Sehenswert

Ausführliche Kritik ...

Di 15. Dezember 19.30 Uhr (evtl. auch nachmittags 16:30 Uhr)
10.jpg

Kopfplatzen

Drama

Regie: Savas Ceviz

mit: Max Riemelt (Markus) · Isabell Gerschke (Jessica) · Oskar Netzel (Arthur) · Gabriele Krestan (Christa) · Ercan Durmaz (Dr. Jawad)

Deutschland 2019 | 99 Minuten | ab 16

Ein pädosexuell veranlagter Mann, der sich von Jungen sexuell angezogen fühlt, kämpft darum, seine Neigung nicht in explizite Handlungen umschlagen zu lassen. Sein Ringen spitzt sich zu, als sich eine alleinerziehende Nachbarin mit einem achtjährigen Sohn in ihn verliebt. Der Film findet für die quälende Situation des Protagonisten eindringliche Bilder, in denen nichts verharmlost, aber auch nicht dämonisiert wird. Das in der Hauptrolle glänzend gespielte Drama skizziert die Tragik des Protagonisten zwischen Verzweiflung und Ohnmacht. - Sehenswert

Ausführliche Kritik ...

Di 22. Dezember 19.30 Uhr (evtl. auch nachmittags 16:30 Uhr)
11.jpg

Edison - Ein Leben voller Licht

Biopic

Regie: Alfonso Gomez-Rejon

mit: Benedict Cumberbatch (Thomas Edison) · Michael Shannon (George Westinghouse) · Tom Holland (Samuel Insull) · Nicholas Hoult (Nikola Tesla) · Katherine Waterston (Marguerite Westinghouse)

USA/Russland/Großbritannien 2017 | 103 Minuten | ab 6

Mit der Erfindung der Glühbirne durch Thomas Edison beginnt 1880 der Siegeszug der Elektrizität. Als der Unternehmer George Westinghouse anstelle des von Edison angewandten Gleichstroms die Vorteile des Wechselstroms etabliert, entwickelt sich ein Konkurrenzkampf um die Vormacht beim Aufbau des Stromnetzes in den USA. Ein in Details spannendes biografisches Drama über den sogenannten „Stromkrieg“, in dem die Geschichten der beiden Protagonisten fast durchweg nebeneinanderher erzählt werden. Dadurch bleibt ihr Wettkampf recht abstrakt und hinterlässt filmisch eher einen blassen Eindruck.

Ausführliche Kritik ...

Di 29. Dezember 19.30 Uhr (evtl. auch nachmittags 16:30 Uhr)
12.jpg

Brot

Dokumentarfilm

Regie: Harald Friedl

Österreich/Deutschland 2020 | 94 (TV: 85) Minuten | ab 6

Um das Grundnahrungsmittel Brot wird seit einigen Jahren zunehmend ein Kult gemacht. Doch obwohl die traditionelle Handwerksbäckerei eine Renaissance erfährt, kaufen die meisten Menschen ihr tägliches Brot im Supermarkt. Der Dokumentarfilm blickt in kleine Bäckereibetriebe, wo noch mit den Händen geknetet und dem „Gesang“ der Kruste gelauscht wird, schaut aber auch in die Produktionshallen großer Konzerne, wo mit neuester Technologie und künstlichen Aromen Brotimitate für den Massenmarkt entstehen.

Ausführliche Kritik ...