Filmkunst in Bad Segeberg

Dienstag ist Filmkunsttag

Seit einigen Jahren kooperiert die Linse mit dem Filmabspielring. Diese Zusammenarbeit ermöglicht uns wöchentlich Filmkunstfilme nach Segeberg zu holen, ohne jede Woche wieder bangen zu müssen, ob auch genügend Leute kommen. Dienstag ist der Filmkunsttag in Segeberg und die Uhrzeiten sind fest: 17.30 und 20 Uhr.

Neben diesem wöchentlichen Filmkunsttag wird es einzelne Filme geben, die auch länger laufen, oder besondere Aktionen an anderen Tagen.

Der aktuelle Film

So 21. Oktober 11.30 Uhr
PlakatHospizfilm.jpg

Premiere:
Verlass mich nicht, wenn ich schwach werde –
Ehrenamtliche im Hospizverein Segeberg

Regie: Johannes Hoffmann

Musik: Jan Simowiscth

45 min. anschließend Nachgespräch

Eintritt frei, Spenden erbeten

Ausführliche Kritik ...

Di 23. Oktober 17.30 und 20 Uhr
12.jpeg

Wohne lieber ungewöhnlich

Komödie

Regie: Gabriel Julien-Laferrière

mit: Julie Gayet (Sophie) · Thierry Neuvic (Philippe) · Julie Depardieu (Agnès) · Lucien Jean-Baptiste (Hugo) · Claudia Tagbo (Babette)

Frankreich/Belgien 2016, 95 Minuten

Sieben französische Scheidungsgeschwister zwischen vier und 17 Jahren haben die ständige Pendelei zwischen unterschiedlichen Wohnungen satt. Sie verbünden sich gegen ihre mehrfach getrennten und neu verheirateten Elternteile und ziehen gemeinsam in eine riesige Altbauwohnung in Paris. Dort sollen sich die insgesamt vier Elternpaare künftig um sie kümmern. Die beherzte Komödie bietet einen erfrischend neuen Blick auf das Leben in Patchwork-Familien, wobei der Fokus ganz auf den Kindern liegt, die als klüger, radikaler und mutiger gezeichnet werden. Gemeinsam entdecken sie die Vorteile von Stabilität, Zusammenhalt und die einer Großfamilie, was auf Dauer auch die Erwachsenen ahnen.

Ausführliche Kritik ...